Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


 
"Freude schenken"


Liebe Liz-Freund*innen,

wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Treue und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne und entspannte Adventszeit und ein friedliches und gesundes Weihnachtsfest.

Wir freuen uns, Ihnen wieder die neusten Neuigkeiten aus dem Liz vorzustellen.
Viel Spaß beim Lesen!



Was uns bewegt



Ein kurzer Jahresrückblick 

Das vergangene Jahr verlief trotz der anhaltenden Corona-Pandemie für das Liz deutlich besser als das Jahr 2020. Wir konnten rund 1/3 mehr Besucher*innen verzeichnen. Das Besucher*innen starke Jahr 2019 konnte dabei aber nicht getoppt werden! Besonders freuen wir uns darüber, dass 2021 wieder zahlreiche Schulklassen die vielfältigen Programmangebote des Liz wahrgenommen haben. Darüberhinaus wurden in diesem Jahr acht Kooperationsvereinbarungen mit Schulen und einzelne Vereinbarungen über eine stetige und feste Zusammenarbeit mit Partnern aus der Region geschlossen. Die bestehenden Projeke konnten weiterhin verfolgt und ausgebaut werden. Wir danken unseren langjährigen Partnern für die Fördermittel und die Unterstützung und freuen uns darauf die erfolgreiche BNE-Umweltbildungsarbeit auch 2022 fortsetzen zu dürfen. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!




Möhnesee Kalender

Jürgen Gölzenleuchter, Fotograf und Vorstandsmitglied des Liz, hat auch für das Jahr 2022 einen Kalender, mit bildschönen Fotos rund um den Möhnesee, zusammengestellt. Die Kalender sind bereits ausverkauft. Ein Nachdruck wurde in Auftrag gegeben. Voraussichtlich werden die Kalender dann wieder bei der Sparkasse Möhnesee, bei der Touristik und im Liz erhältlich sein (17€/Kalender). Ein Teil des Erlöses erhält das Liz als Spende. Dafür bedanken wir uns sehr bei Herrn Gölzenleuchter.


Ein Frosch für das Liz


Auf dem Außengelände des Liz ist von nun an ein Frosch im Großformat anzutreffen; natürlich in der Nähe des Teiches. Gespendet wurde das aus Eichenholz geschnitzte, Landwirbeltier, das zu den Amphibien gehört, von der Stiftung "Kinder der Gemeinde Möhnesee". Gefördert über das Leader-Projekt „Mit allen Sinnen erleben – Erweiterung der interaktiven Spiel- und Sinneselemente am Liz“, konnten noch weitere Lernpfadangebote auf dem Außengelände realisiert werden. Ein Facettenauge, ein Natur-Memory, ein Akustik-Didaktikum und ein Tierspuren-Pavillon werden zukünftig das Sinneserlebnisangebot auf dem Außengelände bereichern. Wir freuen uns über die neuen attraktiven Sinneselemente und bedanken uns für die Unterstützung.

 

Umweltprogramm in den Schulen


Seit Anfang November ist das Liz wieder in den Grundschulen des Kreises Soest unterwegs. Diesmal mit dem Thema "Regenwald und Klimawandel". An 10 Stationen können die Schüler*innen der dritten/vierten Klassen dazu forschen und bei einem abschließenden Experiment zum Treibhauseffekt die gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse einbringen. In 13 Schulen wurde das Programm bereits erfolgreich durchgeführt. Wir blicken gespannt auf die weiteren Programmdurchführung und bedanken uns auch noch mal an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Sponsoren, den Stadtwerken Soest und der Sparkasse SoestWerl.




Natur und Umwelt AG im vollen Gang!

Im September startete die Natur und Umwelt AG an der Grundschule in Körbecke. 18 Kinder aus der ersten bis dritten Klasse erfahren dabei alles rund um die Natur auf dem Schulgelände und unsere Umwelt. Zu den Themen "Pflanzenvielfalt" und "Was die Natur uns gibt - erneuerbare Energien" wurden bereits geforscht und gebastelt. Dabei sind auch diese tollen Baumscheiben-Sterne entstanden! Nun steht das Thema "Überwinterungsformen der Tiere" an. Wir freuen uns über die rege Teilnahme und blicken gespannt auf bevorstehende Aktionen.



Umweltmobil unterwegs

Das Liz-Umweltmobil ist weiterhin in der Region unterwegs. Auch wenn die Temperaturen sinken und es auf den Winter zu geht. Die BNE-Umweltbildungsbausteine des Umweltmobils können das ganze Jahr über gebucht werden. Das Winterprogramm des Umwelmobils finden Sie in der Rubrik "Top Artikel im Internet", in diesem Newsletter. Mitte November führte Hanna Hentschel ein Programm "Tiere im Winter" am außerschulischen Lernort, im Freiherr-von-Winzigerode-Park" mit den Erstklässlern der Grundschule Bad Sassendorf durch. Es wurden Verstecke für Igel gebaut und sich über die Überwinterungsformen heimischer Tierarten ausgetauscht. Eine tolle Aktion!  


Fortbildung zum Thema Inklusion

Mitte November fand für die Mitarbeiter*innen und Honorarkräfte im Liz eine Fortbildung zum Thema Inklusion statt. Abenteuer Lernen, BNE-Regionalzentrum Bonn, führte die Fortbildung durch. Zunächst wurden Begrifflichkeiten, Definitionen und Hintergrundinformationen vermittelt und anschließend über die Anforderungen an inklusive Veranstaltungen gesprochen. Am Nachmittag wurde sich über verschiedene methodische Vorgehensweisen ausgetauscht und das Gelernte durch praktische Einheiten vertieft. Wir blicken auf eine lehrreiche Fortbildung für das ganze Team zurück und bedanken uns bei Abenteuer Lernen. Für unsere Programmangebote halten wir weiterhin fest: Alle sind willkommen!



Kooperartion mit der Fachhochschule Südwestfalen

Im Oktober 2021 wurde mit dem Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften, Arbeitsbereich Medienpädagogik und MINT, Prof. Dr. Claudia Henrichwark, eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Hierin wurde vereinbart, dass das Liz als außerschulischer Lernort die FH SWF bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrages unterstützt und die Bildungspartnerschaft verbindlich in die Modulstrukturen des Präsenz- und Verbundstudiengangs Frühpädagogik aufgenommen werden. Die Studierenden werden das Liz insbesondere zu Angeboten der BNE- Umweltbildung, SDG´s und dem Thema Nachhaltigkeit, besuchen. Wir freuen uns über diese verstetigte Partnerschaft.




Klimaschutzprojekt gestartet

Das durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung (SUE) bewilligte Projekt "Klimaschutz praktisch, regional, nachhaltig: Energiescouts im Einsatz", ist bereits  gestartet. Mit unterstützt wird das Projekt durch die Stadt Soest, Frau Kroll-Fiedler und den Klimaschutzmanager des Kreises Soest, Herrn Hockelmann. Im Rahmen des Projekts werden sechs Modellschulen im Bereich der Energieeinsparung ganzheitlich durch das Liz betreut. Es werden Klimabildungsbausteine, Multiplikator*innenfortbildungen durchgeführt und Energiescouts ausgebildet. Eine konkrete Energieeinsparung von 10% wird an den Schulen angesrebt. Eine Prämie wird am Ende des Projekts vergeben. Interessierte Schulen können sich gerne im Liz für eine Teilnahme melden.



Jahresprogramm 2022 in Arbeit

Das Jahresprogramm 2022 wird derzeit erstellt. Erste Termine werden zeitnah auf die Homepage des Liz eingepflegt. Unter der neuen Rubrik "Digitale Angebote" werden zukünftig Online-Vorträge angeboten. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurden bereits eine Reihe von Online-Veranstaltungen durch das Liz durchgeführt. Diese wurden so gut angenommen, dass sich diese neue Rubrik ergab. Die Rubrik "Nachhaltig in der Region" hat weiterhin Bestand und soll durch weitere Exkursionen ergänzt werden. Wenn Sie dahingehend Ideen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne bei uns im Liz. Wir freuen uns! Wir bedanken uns an dieser Stelle auch nochmal herzlichst für die Unterstützung der vielen Referent*innen, ohne die das vielfältige Programmangebot auch in diesem Jahr nicht möglich wäre. Herzlichen Dank!













































































































































 Foto: E. Skorupka

















  Foto: E. Skorupka






































































































Unterstützung des Liz


Wer unsere BNE-Umweltbildungsarbeit für den Umwelt- und Naturschutz und im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in dieser schwierigen Corona-Zeit unterstützen möchte, kann dies gerne durch eine Mitgliedschaft im Trägerverein tun. Die Jahresmitgliedschaft kostet für Familien 45,00€, für Einzelmitglieder 35,00€. Eine Beitrittserklärung ist jederzeit online möglich.
Vorteile einer Mitgliedschaft: der Jahresbericht wird zugesandt, der Besuch der Erlebnisausstellung ist kostenfrei möglich und der Teilnahmebeitrag bei Veranstaltungen beträgt nur die Hälfte. Auch Spenden sind natürlich jederzeit willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!
Mehr dazu erfahren Sie >> hier 




Unsere Programmangebote im Dezember

  • Nikolauswanderung, am Sa. 04.12.2021, um 11:00 Uhr, ab Rathaus Hirschberg (9km Wegstrecke, ca. 3,5 Std.)
  • BNE: Besuch des Sofair-Weltladens Soest, am Do. 09.12.2021, um 17:00 Uhr, Grandweg 3, in Soest
  • BNE: Nachts im Museum im Advent, am Fr. 10.12.2021, um 17:00 Uhr, im Liz
  • Wanderung: Wald im Winter, am So. 12.12.2021, um 10:00 Uhr, ab Parkplatz Halletal, Hirschberg (7,5km Wegstrecke, ca. 3,5 Std.)
  • BNE-Aktion: Wintervögel im Garten, am Mo. 20.12.2021, um 10:00 Uhr, am Heinrich Lübke Haus, Zur Hude 9, 59519 Möhnesee

Für die Angebote gilt die 2G-Regel (ausgenommen Kinder bis einschließlich 15 Jahre) Mehr Informationen finden Sie >> hier



"Partnerschaften zur Erreichung der Ziele" -
Ziel 17

Insgesamt wurden 17 Nachhaltigkeitsziele von den Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030, im Jahr 2015, verabschiedet (s. Abbildung rechts). Die sogenannten Sustainable Development Goals (kurz SDG´s). Als Regionalzentrum "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) im Kreis Soest widmet sich das Liz diesen Nachhaltigkeitszielen. Weitere Informationen zum Liz als BNE-Regionalzentrum erfahren Sie >> hier


Ziel 17 "Partnerschaften zur Erreichung der Ziele"

Die hier aufgeführten 17 Ziele für eine lebenswerte Welt sind alle unmitelbar mit dem Ziel 17 verknüpft. Denn um alle Ziele zu erreichen muss zusammen gearbeitet werden. Doch einige Regierungen sind nicht dazu bereit und so entstehen Handelsspannungen, die das Erreichen der Ziele verzögern.

Das Ziel 17 "Partnerschaften zur Erreichung der Ziele" beinhaltet konkret: Den Entwicklungsländern behilflich sein, durch Förderung der Schuldenfinanzierung, eine langfristige Tragfähigkeit der Verschuldung zu erreichen und das Problem der Auslandsverschuldung angehen, um Überschuldung zu verringern. Zusätzliche finanzielle Mittel aus verschiedenen Quellen für die Entwicklungsländer mobilisieren

Was können wir tun?
"Global denken, lokal Handeln" - Bei dem Kauf von neuen Produkten sollte sich jede*r die Frage stellen „Welche Option dient hier am meisten der Nachhaltigkeit?“. Zudem können die SDG’s auch im Kleinen, bei alltäglichen Handlungen umgesetzt werden. Für das SDG 17 bedeutet dies: Unterstützten Sie Institutionen oder Unternehmen die eine nachhaltige Entwicklung voranbringen. Unterstützen Sie Eine-Welt-Projekte und leisten Sie in Ihrem Umfeld Hilfe. Kennen Sie das Projekt "Wunschbaum"? In vielen Städten und Gemeinden werden in der Vorweihnachtszeit "Wunschbäume" aufgestellt, an denen Kinder aus ärmeren Familien, einen Wunsch aufhängen können. Diese Wünsche werden dann von anderen Menschen erfüllt. Vielleicht gibt es diese Aktion auch in Ihrer Stadt oder Gemeinde.

















































































Wildtier des Jahres 2021

Jedes Jahr werden von den Naturschutzorganisationen verschiedene Arten und Lebensräume nominiert, um die Notwendigkeit des Arten- und Biotopschutzes der Öffentlichkeit zu verdeutlichen. Der Fischotter wurde in diesem Jahr zum Wildtier des Jahres gewählt. Er gilt immer noch als bedroht. Weitere interessante Informationen erhalten Sie  >> hier

Quelle: https://www.tierpark.ch/tierarten/eurasischer-fischotter/ 

Top Artikel im Internet



Öffnungszeiten


Das Liz hat für Sie, Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Bis zum 28.02.2022 bleibt das Liz an den Samstagen geschlossen. Bei dem Besuch der Erlebnisausstellung müssen die Corona-Hygieneschutzmaßnahmen, wie Handdesinfektion, Tragen einer Mund-Nase-Maske und Abstand halten, berücksichtigt werden. Es gilt die 2G-Regel (genesen und/oder geeimpft). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr Informationen erhalten Sie >> hier

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Ansprechpartnerin: Lydia Aach
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de

Fotos: Wenn nicht anders angegeben, so liegen die Bildrechte beim Liz.