Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


 
"Der Klimawandel ist wie ein Asteroideneinschlag
in Super-Zeitlupe. Wir verdrängen ihn wegen seiner Langsamkeit."

(Hans Joachim Schellnhuber)



Liebe Liz-Freund*innen,

mit dem hier aufgeführten Zitat von Hans Joachim Schellnhuber, Direktor am Potsdam-Institut für Klimaforschung, möchten wir auf ein weiteres Ziel der Vereinten Nationen aufmerksam machen. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Newsletter.

Wir freuen uns, Ihnen wieder die neusten Neuigkeiten aus dem Liz vorzustellen.
Viel Spaß beim Lesen!



Was uns bewegt



Ferienprogramm in vollem Gang

Zahlreiche Kinder nehmen die vielfältige Programmangebote in den Sommerferien war. So wurden unter anderem Kunstwerke im Wald mit Naturmaterialien erstellt oder mit Ton gearbeitet. Auch Drachen wurden gebastelt und bei dem alljährlich stattfindenden Wasserabenteuertag das Element Wasser ausgiebig erkundet. Dabei wurden auch Libellenlarven entdeckt (s. Foto). Wir freuen uns über die rege Teilnahme und die positiven Rückmeldungen und blicken gespannt auf die weiteren noch stattfindenden Programme in den Sommerferien in diesem Jahr.




Raus in die Natur -  ein Rückblick der Naturerlebniswochen

Gemeinsam die Natur entdecken! Auch
in diesem Jahr bot das Liz wieder
zweimal die Naturerlebniswoche an. Je
vier Tage lang beschäftigte sich eine
Kindergruppe von jeweils 15 Kindern
mit den Themen Pflanzen, Wald und Wasser. Am ersten Tag wurde die Region erkundet und bei einem Rundgang, Pflanzen im Gelände bestimmt. Anschließend wurden Stoff- und Wollstücke mit Pflanzen gefärbt, die bei der Bastelaktion am letzten Tag zum Einsatz kamen. Am nächsten Tag ging es in den Wald. Es wurden Teamaktionen durchgeführt. Am darauffolgenden Tag wurde der Waldbach erforscht. Am Abschlusstag stand eine Schatzsuche im Vordergrund. Es wurden Bastelaktionen durchgeführt und ein Rückblick auf die Woche vorgenommen, bei dem auch die Eltern einen bildlichen Einblick bekommen
konnten. Wir freuen uns über die
erfolgreichen Natuerlebniswochen und
sind gespannt auf weitere Aktionen.



Mit dem Liz-Umweltmobil in den Ferien unterwegs


Das Umweltmobil ist auch in den Sommerferien in der Region mit spannenden Programmen unterwegs. So wurden in Welver Kräuter gesammelt und Wissenswerte Informationen dazu an die Teilnehmer*innen weitergegeben. In Kooperation mit dem Wildpark Völlinghausen fand Anfang Juli das Programm "Lebensraum Wald" im Wildpark statt. Dabei wurden die im Wald lebenden Bewohner näher unter die Lupe genommen und der Lebensraum Wald bei einem Rundgang erkundet. Gewässeruntersuchungen der Lörmecke und des Soestbachs wurden ebenfalls erfolgreich durchgeführt. Bei dem Programm "Fledermäusen auf der Spur" ging es dann am späten Abend auf Fledermaussuche am Liz. Zwegfledermäuse konnten beobachtet und am Ausgleichsweiher ihre Ortungs-Rufe über einen Detektor gehört werden. Dazu wurden  spannende Informationen vermittelt.
Weitere Angebote des Umweltmobils finden Sie >> hier 

 

Bildungskooperationen Natur und Schule


Das Liz-Team freut sich, dass nun im Rahmen von Bildungspartner NRW weitere Bildungskooperationen mit der Gemeinschaftsgrundschule Höingen-Europaschule, der Astrid-Lindgren-Grundschule Soest, der Petri-Grundschule Soest und dem Conrad-von-Soest Gymnasium geschlossen wurden. Damit wird die schon bestehende langjährige Zusammenarbeit mit diesen Schulen noch einmal in schriftlicher Form bestätigt und verstetigt. Mit allen drei Schulen wurden regelmäßige umweltpädagogische Aktionen mit den jeweiligen Jahrgängen vereinbart.




Projekt Waldlokal

Die neue Homepage www.waldlokal.com des Wiederaufforstungs-Projektes der Fa. Piel, Soest, auf Flächen am Südufer in der Gemeinde Möhnesee und in ganz NRW, wurde nun freigeschaltet. Das Liz unterstützt das Projekt im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, durch regelmäßige instagram-Posts und fachlich fundierte Blog-Beiträge. Schauen Sie doch mal vorbei!




Leader-Kleinprojekt für das Liz bewilligt

Die Mitarbeiter*innen und der Liz-Vorstand freuen sich sehr, dass das Liz-Leader-Projekt „Mit allen Sinnen erleben- Erweiterung der interaktiven Spiel- und Erlebniselemente des Liz-Außengeländes“ von der LAG - Lippe Möhnesee bewilligt wurde. In den nächsten Monaten können nun neue Bänke und Spielelemente wie z.B. ein Holzarten-Memory oder ein Facettenauge auf dem Außengelände neu errichtet werden. Eine tolle Bereicherung!




Erste Wasservogelzählung der neuen Zählperiode

Bei der Wasservogelzählung am 11.07.2021 konnten wieder zahlreiche Gänse gezählt werden. Besonders viele Kanadagänse hielten sich im Hevearm und am Stockumer Damm auf. Auch einige diesjährige Jungvögel von Graugans, Nilgans, Graureiher, Stockenten, Reiherente, Bläßhuhn und Haubentaucher konnten beobachtet werden. Zwei Haubentaucherpaare waren in der Möhneaue noch fleißig am Brüten. Auffällig war die geringe Anzahl an Kormoranen, die in den letzten Jahren immer deutlich zahlreicher zu dieser Zeit im Jahr im Hevearm zu beobachten waren.  Besonderes Highlights waren Flussuferläufer und ein Bruchwasserläufer.




Das Liz beim Soester Ferienspass dabei!

Im Rahmen des Ferienspaßes der Stadt Soest war das Umweltmobil am Soestbach und im Stadtpark im Einsatz. Dabei konnten Gewässertiere erkundet und beobachtet und Farben aus Naturmaterialien gefertigt werden. Bei einem erlebnisreichen Liz-Besuch in der interaktiven Erlebnisausstellung und einer spannenden GPS-Tour erfuhren die teilnehmenden Kinder auch vieles über Wasser und Wald, aber auch den Naturschutz, an der Möhnetalsperre. Gerne sind wir auch im nächsten Jahr wieder beim Ferienspaß der Stadt  Soest dabei.


"Extra Lernzeit" - Liz als außerschulischer Lernort in den Ferien

Einige Schulen nutzen in den Ferien das Förderangebot „Extra Lernzeit“ des Landes NRW, um Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit zu geben, coronabedingte Lernrückstände aufzuholen. Dabei soll auch das außerschulische forschende Lernen mit Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb nutzen u.a. die Sekundarschule Möhnesee, die Astrid- Lindgren Schule Soest oder die Bernhardusgrundschule Niederense das Liz für außerschulische Lernangebote. So galt es, bei einem Wassererlebnistag, einer spannenden Bionikaktion oder einer Walderkundung mit allen Sinnen, mit Kopf, Herz und Hand bei nachhaltigen Erlebnissen zu entdecken und zu lernen.
















































































  Foto: Gabi Bender -Benderfotografie





















































































































































Kurz notiert und weitergesagt


„Wildes Kochen 2.0“ in Kooperation mit der Foodsharing Initiative Soest

Die Soester Foodsharing-Initiative sagt der Lebensmittelverschwendung den Kampf an. Es geht darum „ungewollte“ und überproduzierte Lebensmittel zu teilen und allen zugänglich zu machen, anstatt diese wegzuwerfen. Zusammen mit der Foodsharing-Initiative Soest werden wir aus geretteten Lebensmitteln ein vielseitiges Mahl zubereiten. Wer Spaß am gemeinsamen Kochen über offenem Feuer hat und nebenbei noch etwas über die Initiative und deren Beweggründe erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, am 17.08.2021 um 10:00 Uhr dabei zu sein. Treffpunkt ist am Liz (Brüningser Str. 2, 59519 Möhnesee).
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten (Kinder ab 10 Jahre) und dauert 3 Stunden. Eine Anmeldung im Liz ist erforderlich. Die aktuell geltenden Coronaschutzbedingungen sind zu beachten.



Unsere Programmangebote im August

  • Wanderung: "Anständig Höhenmeter", am Fr. 06.08.2021, um 14:00 Uhr, ab Parkplatz Plackweg L 856
  • "Wildniscamp für Familien", am Sa. 14.08.2021, von 09:00 bis 17:00 Uhr, ab Liz (Brüningser Str. 2, 59519 Möhnesee)
  • "Wildblumen und Kräuterwanderung", am Sa. 14.08.2021, um 16:00 Uhr, ab Heinrich Lübke Haus (Zur Hude 9, 59519 Möhnesee)
  • Wanderung: "Überraschungsrunde", am Sa. 21.08.202, um 14:00 Uhr, ab Parkplatz Bache

Mehr Informationen und weitere Programmangebote finden Sie >> hier

Unser Sommerferienprogramm im August

  • "Pflanzen und Samen - Naturphänomene", am Di. 03.08.2021, um 10:00 Uhr, ab Günner Hude (Wanderparkplatz Günner Hude, 59519 Möhnesee)
  • BNE: "Das Leben im Wassertropfen", am Mi. 04.08.2021, um 14:30 Uhr, ab Liz
  • BNE: "Lilli Libelle", am Do. 05.08.2021, um 10:00 Uhr, am Liz

Mehr Informationen und weitere Ferienangebote finden Sie >> hier




"Maßnahmen zum Klimaschutz"- Ziel 13

Insgesamt wurden 17 Nachhaltigkeitsziele von den Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030, im Jahr 2015, verabschiedet (s. Abbildung rechts). Die sogenannten Sustainable Development Goals (kurz SDG´s). Als Regionalzentrum "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) im Kreis Soest widmet sich das Liz diesen Nachhaltigkeitszielen. Weitere Informationen zum Liz als BNE-Regionalzentrum erfahren Sie >> hier


Ziel 13 "Maßnahmen zum Klimaschutz"

Langanhaltende Trockenzeiten, Hochwasser und starke Stürme, die extremen Wetterereignisse sind für uns direkt spürbar. Bei uns im Arnsberger Wald zeigt sich dies durch Kahlschlag und abgestorbene Bäume. Die Trockenheit macht dem Wald sehr zu schaffen. Weltweit nehmen diese Wetterextreme immer mehr zu. Diese Veränderungen beeinträchtigen die Ökosystemen. Der Anstieg des Meeresspiegels hat zur Folge, dass Landmasse verloren geht und Menschen flüchten müssen.

Das Ziel 13 "Maßnahmen zum Klimaschutz" beinhaltet konkret: Umsetzung der Ziele des Pariser Klimaabkommens. Den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur  auf unter 2 Grad begrenzen.

Was können wir tun?
Auf unabhängige Ökostromanbieter
umsteigen ist ganz einfach und spart pro
Haushalt durchschnittlich 1,9 Tonnen CO2. Das Auto in der Garage lassen und
stattdessen Fahrrad fahren. Dadurch können
durchschnittlich pro 20 Kilometer
Wegstrecke (bei einem
Durchschnittsverbrauch von 8 Liter/100km)
640kg CO2 im Jahr gespart werden. Kaufen Sie Lebensmittel aus der Region. Dadurch reduzieren Sie die Transportwege und unterstützen zudem die regionale Wertschöpfungskette.









































































Orchidee des Jahres 2021

Jedes Jahr werden von den Naturschutzorganisationen verschiedene Arten und Lebensräume nominiert, um die Notwendigkeit des Arten- und Biotopschutzes der Öffentlichkeit zu verdeutlichen. Das Kriechende Netzblatt wurde in diesem Jahr zur Orchidee des Jahres gewählt. Weitere interessante Informationen erhalten Sie in Kürze  >> hier

Quelle: Sabine Wenzel/NABU-KV Jena (www.nabu-jena.de/orchidee-des-jahres-2021/)

Top Artikel im Internet



Öffnungszeiten


Das Liz hat wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten, Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr, an Samstagen und an Feiertagen von 14:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet. In den Sommerferien können Sie die Erlebnisausstellung an Sonntagen von 11:00 bis 18:00 Uhr besuchen. Bei dem Besuch der Erlebnisausstellung müssen die aktuellen Corona-Hygieneschutzmaßnahmen berücksichtigt werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Mehr Informationen erhalten Sie >> hier

Wenn Sie diese E-Mail  nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Ansprechpartnerin: Lydia Aach
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de

Fotos: Wenn nicht anders angegeben, so liegen die Bildrechte beim Liz.