Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


 

"Alle Menschen sind gleich
und frei an Würde geboren"

(Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)



Liebe Liz-Freund*innen,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Eine turbulente Zeit, die uns alle beeinträchtigt.
Wir wünschen Ihnen trotz allem eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und beste Gesundheit.

Wir freuen uns, Ihnen wieder die neusten Neuigkeiten in diesem Newsletter vorzustellen. Viel Spaß beim Lesen!



Was uns bewegt



Aktuelle Situation im Liz

Aufgrund der anhaltenden Corona-Lage und den derzeit geltenden Bestimmungen, bleibt die Erlebnisausstellung des Liz weiterhin geschlossen. Auch Kindergeburtstage werden nicht durchgeführt. Die Veranstaltungen im Rahmen des Jahresprogramms finden ebenfalls nicht statt. Viele sind in das nächste Jahr verschoben worden. Anders sieht es bei schulischen Veranstaltungen aus. Diese können, unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen, weiterhin stattfinden. Daher kann der Bildungsbaustein in den Schulen (s. Artikel unten) durchgeführt werden. Die strengen Regeln zur Eindämmung des Corona-Virus werden dabei eingehalten.



Umweltprogramm in den Schulen gestartet

Das in den Grundschulen im Kreis Soest jährlich stattfindende Umweltprogramm konnte bereits in zwei Schulen erfolgreich durchgeführt werden. Gesponsort von den Stadtwerken und der Sparkasse Soest/Werl geht es in diesem Jahr um die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die im Rahmen der Agenda 2030, verabschiedet wurden. Unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen erfuhren die Schüler*innen Wissenswertes Rund um die 17 Nachhaltigkeitsziele. An einem "Glücksrad" wurden die Ziele erdreht, dazu Quizfragen gestellt oder Aktionsaufgaben gelöst. Unter anderem wurde zum Beispiel ein CO2-Messgerät aufgestellt und geschaut, wie es um die Luftqualität im Raum bestellt ist. Da an beiden Schulen regelmäßig gelüftet wurde, war alles im grünen Bereich (s. Smilie). Gespannt blicken wir auf weitere Programmdurchführungen in den Schulen, die zum größten Teil im kommenden Jahr stattfinden werden.



Planung Jahresprogramm 2021


Seit Oktober befinden wir uns in der Planung des Jahresprogramms für 2021. Im Team wurden bereits alle Programmveranstaltungen besprochen und geplant. Derzeit wird an der Durckversion des Jahresprogramms gearbeitet und das Layout, von Schleuse 01, Berlin, vorbereitet. Wir freuen uns über die vielfältigen Programmangebote, die für das nächste Jahr zusammengestellt wurden und hoffen auf viele Interessierte und die Durchführung. Es wird sich zeigen, was im nächsten Jahr möglich ist!

 

Onlineseminar zum Thema Naturschutz


Im Rahmen eines Onlineseminars für Teilnehmende am Freiwilligen ökologischen Jahr (FöJ) aus Ostwestfalen Lippe hielt Anja Feige (Liz-Mitarbeiterin) einen Vortrag zum Thema Naturschutz. Die Geschichte des Naturschutzes, Schutzgebiete und die Naturschutzarbeit am Möhnesee wurden digital in einer Videokonferenz vorgestellt. Auch der Austausch und die Interaktion mit den Zuhörenden kamen hierbei durch Abstimmungen, Nachfragen und Ankreuzmöglichkeiten nicht zu kurz. Zukünftig kann ein solches Onlineangebot auch über das Liz gebucht werden. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich einfach im Liz.



Wasservogelzählung am Möhnesee

Der wieder gefüllte Ausgleichsweiher steht nun den Wasservögeln wieder zur Verfügung. Bei der letzten Wasservogelzählung konnte ein adulter Schwan mit sechs Jungtieren beim Flugtraining beobachtet werden. Mehrere Runden drehten sie zusammen über den Ausgleichsweiher und flogen anschließend in den Hevearm. Trotz des niedrigen Wasserstandes, tummelten sich dort zahlreiche Reiher-, Stock- und Schnatterenten. Auch Gänsesäger und Schellente konnten beobachtet werden. Ein besonderer Hingucker war das Madarinentenmännchen, das um ein Stockentenweibchen balzte und ein Eisvogel, der an der Sperrmauer auf Fische lauerte.




Eine Behausung für den Siebenschläfer

Die kalte Jahreszeit naht, und mit ihr suchen wieder viele Tiere nach einer Behausung für den Winter. Im Liz hat Finn Bierwagen (FöJ) im Rahmen seines Winterprojektes drei Siebenschläfernistkästen gebaut. Wir sind sehr gespannt wie sie von den nachtaktiven Nagetieren angenommen werden.




Neustart "Schule der Zukunft"

Der Neustart des Landesprogramms Schule der Zukunft ist geglückt! Die neue Homepage ist online. Ein neues Logo ist bereits vorhanden. Schulen und Netzwerke können sich zukünftig zu jedem Zeitpunkt mit ihren BNE-Bildungsaktivitäten auf der Homepage anmelden. Außerschulische Partner können sich über bne.nrw anmelden und eine Verlinkung zu der Internetseite von Schule der Zukunft vornehmen. Auf der neuen Homepage finden sich direkt auf der Startseite zwei Filmbeiträge, die alles rund um das Landesprogramm erklären. Schauen Sie mal rein, unter www.sdz.nrw.de
Oder sprechen Sie uns an!



Digitale Bildungsangebote vom Liz

Um unseren Besuchern trotz allem die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur nahe zu bringen, wurden wir innovativ und entwickelten neue, digitale Angebote, wie den digitalen 360 Grad-Panoramarundgang, die digitalen Nachhaltigkeitstage, Kochvideos zur regionalen Ernährung, einen Online-Vortrag zum Naturschutz am Möhnesee oder die „Virtuellen- Waldjugendspiele“. Diese neuen Angebote sind jetzt auch auf unserer Homepage abrufbar. Schauen Sie vorbei auf www.liz.de


Das BNE-Landesnetzwerk NRW

In diesem seit 2016 bestehenden Netzwerk werden derzeit jährlich 25 Einrichtungen mit einem Gesamtetat von 2,5 Mio. Euro in ganz NRW gefördert. Ziel ist es, langfristig in jedem der 50 NRW- Kreise ein BNE-Zentrum einzurichten und zu fördern. Nach anfänglichen finanziellen Unsicherheiten ist es dem Umweltministerium, Frau Ministerin Heinen-Esser, inzwischen gelungen, die BNE-Fördermittel mittelfristig im NRW- Haushalt abzusichern, was eine tolle Nachricht ist. Derzeit bereiten wir daher den Liz-Antrag für die nächste Förderperiode vor.





















































































































































































































Das Liz im Corona-Jahr - Ein Rückblick


Leider war und ist das Jahr 2020 für das Liz ein schwieriges Jahr. Die Corona-Pandemie mit dem Lockdown ab dem 16.03.2020 bremste unsere Arbeit stark aus. Die interaktive Liz- Erlebnisausstellung war in der Zeit vom 16.03.- 04.05.2020 komplett geschlossen. Es durften keine Bildungsveranstaltungen durchgeführt werden. Alle Schulen und bildungsinteressierten Gruppen stornierten Klassenausflüge oder umweltpädagogische BNE- Aktionen. Ab Mitte Mai 2020 konnten dann auch wieder Präsenz- Bildungsveranstaltungen durchgeführt werden, allerdings unter strengen Corona-Hygieneschutzbestimmungen und in Gruppen von maximal 15 Personen. Fortbildungsveranstaltungen, Ferienaktionen und Veranstaltungen des BNE-Jahresprogrammes wurden wieder gut nachgefragt. Schulen blieben allerdings zögerlich mit Aktionen außerhalb der Schule. Seit dem 01. November mussten wir nun erneut schließen und die meisten Aktivitäten einstellen. Nur schulische Bildungsveranstaltungen dürfen noch stattfinden.
Wir wissen nicht genau, wann das sein wird, aber wir freuen uns schon sehr auf die Zeit, wenn wir wieder mit Ihnen „live“ unterwegs sein dürfen!

Foto: Naturerlebniswoche 2020, mit selbsgefärbten Masken!



Unsere Programmangebote im Dezember


Online-Vortag "Wasservögel des Möhnesees"

Zurzeit treffen, wie jedes Jahr, immer mehr Wasservögel auf dem Möhnesee ein. Die typischen Wintergäste wie Schellente und Gänsesäger sind schon zu beobachten. Über diese und viele andere Arten, so wie die Bedeutung des Möhnesees als Rast- und Überwinterungsgebiet und die neue Ausstellungseinheit im Liz, zum Thema Wasservögel, möchte Anja Feige (Liz-Mitarbeiterin) bei einem Online-Vortrag informieren. Wer am 03.12.2020 in der Zeit von 19:00 bis 20:00 Uhr Lust und Zeit hat, ist herzlich eingeladen an diesem Vortrag von zu Hause aus teilzunehmen. Über Spenden würden wir uns freuen. Nach einer Anmeldung per Telefon oder Mail wird Ihnen ein Link zugeschickt, der Sie zur Videokonferenz leitet.






Rund um den Möhnesee - 2021


Ein ganzes Jahr lang begleitet der Möhnesee-Kalender erneut mit schönen Fotos der Region durch das kommende Jahr. Der ehemalige Werbefotograf Jürgen Gölzenleuchter, Möhnesee, hat alle Fotos selber mit Liebe zum Detail, jahreszeitlich passend aufgenommen. Der Kalender ist zum Preis von 15,00€ bei den Sparkassen, beim Liz und bei der Wirtschafts- und Touristik GmbH erhältlich. Der Heimatverein und das Liz erhalten aus dem Verkauf eine Spende.  





Nachhaltige Geschenkideen - Eine Upcyclingausstellung in Ense-Bremen


Ann-Kristin Schwefer absolviert ein freiwilliges ökologisches Jahr im Liz und beschäftigt sich derzeit mit dem Thema Upcycling. Kreativ setzt sie sich damit auseinander, wie aus alten, nicht mehr verwendeten Materialien oder Abfall, neue Gebrauchsgegenstände werden können. Aus zwei Klorollen lassen sich zum Beispiel tolle Weihnachssterne, mit wenig zusätzlichem Material und kleinen Handgriffen, in kürzester Zeit herstellen.
Am Naturlerhpfad in Ense-Bremen werden die verschiedenen nachhaltigen Geschenkideen ab Mitte Dezember in den sieben Schaukästen der Conrad-von-Ense Schule, zu sehen sein.
Vielleicht verhelfen wir dem einen oder anderen damit noch zu einer pfiffigen nachhaltigen Geschenkidee. Nachmachen ist unbedingt erwünscht! Schauen Sie vorbei, am Lambertusring 19, in Ense-Bremen. Wir würden uns freuen.






"Geschlechter-Gleichheit" - Ziel 5

In vielen Teilen der „Dritten Welt“ werden Frauen offen diskriminiert. Sie haben weniger Rechte und müssen sich ihrem Ehemann auch rechtlich unterordnen. Einige Religionen können so ausgelegt werden, dass Frauen als "weniger Wert" angesehen werden.
In Deutschland werden Frauen unterschwellig diskriminiert, zum Beispiel durch weniger Lohn für gleiche Arbeit oder sexualisierte Beleidigungen. Das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen hat sich durch die Corona-Pandemie vergrößert, da Frauen vor allem in der Dienstleistungsbranche, im Gastgewerbe und im informellen Sektor arbeiten. Diese Bereiche sind am stärksten von den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus betroffen.

Das Ziel 5 "Geschlechter-Gleichheit" beinhaltet konkret: Jede Form der Diskriminierung gegenüber Frauen und Mädchen beenden. Gleiche Rechte für alle Menschen schaffen. Allen Frauen den uneingeschränkten Zugang zum Arbeitsmarkt und zu medizinischer Hilfe ermöglichen.

Was können wir tun?
Achten Sie in ihrem Arbeits- und Privatleben auf mögliche Diskriminierungen von Frauen. Klären Sie als Elternteil ihre Kinder über Risiken und Auswirkungen bei Diskriminierung auf. Wenn Sie selbst diskriminiert werden, nehmen Sie über die Antidiskriminierungsstelle des Bundes Kontakt zu einer Beratungsstelle gegen Diskriminierung auf.
















































Das Reptil des Jahres 2020

Jedes Jahr werden von den Naturschutzorganisationen verschiedene Arten und Lebensräume nominiert, um die Notwendigkeit des Arten- und Biotopschutzes der Öffentlichkeit zu verdeutlichen. Die Zauneidechse wurde in diesem Jahr zum Reptil des Jahres gewählt. In einigen Bundesländern wird die Zauneidechse als gefährdet eingestuft. Weitere interessante Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.liz.de/news

Quelle: www.naturschutzbecher.de/zauneidechse/

Top Artikel im Internet





Unterstützung des Liz

Wer unsere BNE-Umweltbildungsarbeit für den Umwelt- und Naturschutz und im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in dieser schwierigen Corona-Zeit unterstützen möchte, kann dies gerne durch eine Mitgliedschaft im Trägerverein tun. Die Jahresmitgliedschaft kostet für Familien 45,00€, für Einzelmitglieder 35,00€. Eine Beitrittserklärung ist jederzeit online unter dem folgenden Link möglich: www.liz.de/mitglied-werden
Vorteile einer Mitgliedschaft: der Jahresbericht wird zugesandt, der Besuch der Erlebnisausstellung ist kostenfrei möglich und der Teilnahmebeitrag bei Veranstaltungen beträgt nur die Hälfte. Auch Spenden sind natürlich jederzeit willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!


Öffnungszeiten


Augrund der anhaltenden Corona-Lage bleibt das Liz zunächst bis zum Ende 20. Dezember 2020 geschlossen. Es finden keine Programmveranstaltungen im Rahmen des Jahresprogramms statt. Auch Kindergeburtstage werden nicht durchgeführt.

Wir wünschen Ihnen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und bleiben Sie gesund!

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Ansprechpartnerin: Lydia Aach
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de

Fotos: Wenn nicht anders angegeben, so liegen die Bildrechte beim Liz.