Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


 
"Was nützt mir der Erde Geld? Kein kranker Mensch
genießt die Welt."

(Johann Wolfgang von Goethe)



Liebe Liz-Freund*innen,

mit dem Zitat des bekannten deutschen Dichters und Naturforschers Johann Wolfgang von Goethe möchten wir in diesem Newsletter auf das Ziel "Gesundheit und Wohlergehen" aufmerksam machen. Was das Ziel genau beinhaltet, welche Ziele von den Vereinten Nationen ebenfalls verabschiedet wurden und was das Liz damit zu tun hat, erfahren Sie in diesem Newsletter.

Wir freuen uns, Ihnen wieder die neusten Neuigkeiten vorzustellen.
Viel Spaß beim Lesen!



Was uns bewegt



In und von der Natur lernen

Die Pilotveranstaltung des SUE-Projekts zu den Themen „Bionik HighTech“ und „Waldökologie und Gesundheit“, die Nicola Rätsch aktuell im Liz bearbeitet, fand Anfang September statt. Unter dem Titel "In und von der Natur lernen" wurde gemeinsam eine Wald-Couch gebaut, die Waldfunktionen genauer beleuchtet und eine kleine Wanderung zum Bach „Brüningser Birke“ vorgenommen. Dabei wurde das aktuelle Thema Borkenkäfer aufgegriffen und das Fichtensterben thematisiert. Verstärkt wurde das Thema Wasser behandelt und auch ein Alltagsbezug hergestellt. Anhand von Beispielen wurde die Bedeutung von Wasser und Getränken für den Menschen und seine Gesundheit besprochen. Um sich körperlich fit zu halten, wurde zum Abschluss gemeinsam ein Parcours aus Totholz erstellt. Die Kinder waren dabei rasend schnell unterwegs. Zum Schluss wurde eine Baummeditation durchgeführt, bei der die Teilnehmer*innen eine aktive Entspannung im Wald sowie deren beruhigenden Einfluss auf den Körper erleben konnten. Danach gingen alle gut gelaunt und entspannt nach Hause.




Erste Aktion mit Hanna Hentschel und dem Liz-Umweltmobil

Die erste Gewässeruntersuchung mit der neuen Betreuerin des Liz-Umweltmobils fand mit dem Sauerländischen Gebirgsverein im kleinen Örtchen Volkringhausen (Märkischer Kreis) statt. Dort untersuchten 13 junge Forscher*innen im Alter von 6-10 Jahren den Bach Hönne und entdeckten zahlreiche Wasserlebewesen. Die Gewässeruntersuchung machte allen Beteiligten sehr viel Freude und auch Hanna Hentschel freut sich über ihr neues Betätigungsfeld. Eine Übersicht der Programmangebote des Liz-Umweltmobils für die Winterzeit finden Sie unter der Rubrik "Top Artikel im Internet".



Wickeder Umweltbörse


Ende September war das Liz zu Gast bei der ersten Wickeder Umweltbörse, zu der der Klimatreff Wickede rund um den Marktplatz bei warmen Herbstwetter einlud. Zahlreiche Stände informierten die Besucher*innen über Organisationen, Vereine und Initiativen und ihr Engagement für die Umwelt in der Region. Unter anderem waren auch die BUND Orstgruppe Soest/Welver und die Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz (ABU) vertreten.

 

BNE-Aktionstage


Die BNE-Regionalzentren im Landesnetzwerk NRW und weitere Akteure veranstalten in dem Zeitraum vom 25. September bis zum 12. Oktober gemeinsam Bildungsaktionen zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Sustainable Development Goals (SDGs).  Das Liz, BNE-Regionalzentrum für den Kreis Soest und die Waldakademie Vosswinkel e. V. im WILDWALD VOSSWINKEL, BNE-Regionalzentrum für den Hochsauerlandkreis, waren aus diesem Anlass am 25. September mit dem „SDG-Rad“ unterwegs. Erste Station war das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in Soest. Zunächst wurden die Hintergründe der Agenda 2030 mit Hilfe eines kurzen Filmbeitrags vermittelt. Im Anschluss daran durften die Schüler*innen an einem SDG-Rad drehen und Fragen zu den 17 Nachhaltigkeitszielen beantworten. Diese Aktion setzte sich auf dem Pausenhof fort. Es wurden auch Handlungsoptionen und Ideen zur Erreichung der Ziele von den Schüler*innen auf einem Poster gesammelt.
Die zweite Station fand auf der Sperrmauer der Möhnetalsperre statt. Interessierte Menschen konnten auch hier am SDG-Rad drehen und eine kleine fair gehandelte Schokolade oder/und einen SDG-Button, nach erfolgreicher Beantwortung einer Frage zu einem der Nachhaltigkeitsziele, gewinnen. Am 09.10.2020 sind die Mitarbeiterinnen wieder mit dem SDG-Rad unterwegs. Wo es hingeht erfahren Sie unter der Rubrik "Kurz notiert und weitergesagt".



Alles rund um die SDG´s: Live im Liz und online

Die Sustainable Development Goals (kurz SDG´s) sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit als BNE-Regionalzentrum. Im Rahmen unserer Bildungsarbeit haben wir zu den SDG´s eine Fortbildung durchgeführt, bei der wir Hintergrundinformationen vermittelt und Möglichkeiten zur Integrierung der SDG´s in die Bildungsarbeit vorgestellt haben. Dabei wurde auch der Einsatz einer Bildungsapp als multimediales Lernwerkzeug praktisch erprobt. Die Teilnehmer*innen gingen mit viel Input und zusätzlichem Material nach Hause. Wir freuen uns über die positive Resonanz der Teilnehmer*innen.
Auch online waren wir im Sinne der Nachhaktigkeit aktiv. Im Rahmen eines Onlineseminars, zum Neustart des Landesprogramms Schule der Zukunft, stellten die Mitarbeiterinnen Hintergrundinformationen und methodische Vorgehensweisen zur Vermittlung der SDG´s den Teilnehmer*innen vor. Auch hier wurde die Bilungsapp und deren vielfältiger Einsatzbereich, vorgestellt. Wir blicken auf eine spannende Aktion zurück, stellten aber fest: Reale Begegnungen sind durch nichts zu ersetzen. Onlineseminare sind aber angesichts der derzeitigen Lage eine gute Alternative!




Auftaktveranstaltung zum Neustart des Landesprogramms Schule der Zukunft

Das Liz präsentierte sich mit einem Aktionsstand beim Markt der Möglichkeiten bei der Auftaktveranstaltung für das Landesprogramm Schule der Zukunft in Meschede im Hochsauerlandkreis. In verschiedenen Vorträgen wurde das Thema BNE und Nachhaltigkeit erläutert und der Neustart des Landesprogramms Schule der Zukunft präsentiert.




Neustart "Schule der Zukunft"

Der Neustart des Landesprogramms Schule der Zukunft ist geglückt! Die neue Homepage ist nun online. Ein neues Logo ist bereits vorhanden. Schulen und Netzwerke können sich zukünftig zu jedem Zeitpunkt mit ihren BNE-Bildungsaktivitäten auf der Homepage anmelden. Außerschulische Partner können sich über bne.nrw anmelden und eine Verlinkung zu der Internetseite von Schule der Zukunft vornehmen. Auf der neuen Homepage von Schule der Zukunft finden sich direkt auf der Startseite zwei Filmbeiträge, die alles rund um das Landesprogramm erklären. Schauen Sie mal rein, unter www.sdz.nrw.de




Fertigstellung der Wasseretage

Die Ausstellungseinheit "Vögel des Möhnesees" in der Wasseretage des Liz, gefördert und gesponsort von der Stiftung Umwelt und Entwicklung (SUE) NRW und der BWT-Stiftung des Kreises Soest, ist nun fertig. Besucher*innen können sich von nun an über den Möhnesee als Lebensraum für Wasservögel informieren. Es kann ein Quiz gemacht, ein Nahrungsnetz geknüpft und etwas über das Zugverhalten der Vögel erfahren werden. Zudem können mittels Augmented Realtity kleine Filmbeiträge, u.a. zu dem Flugverhalten der Vögel, angeschaut oder eine Zählung der Wasservögel simuliert werden. Auch das Thema Klimawandel und die Auswirkungen auf die Wasserversorgung wird thematisiert. In einer Sitzecke in Form eines Haubentaucher-Nestes können es sich die Besucher*innen zukünftig bequem machen. Wir freuen uns über die Neugestaltung der Wasseretage und sind gespannt auf die Resonanz unserer Besucher*innen.



































































































































































































































































Kurz notiert und weitergesagt


Infoveranstaltung Schule der Zukunft

Am 07.10.2020 findet um 14:00 Uhr eine Infoveranstaltung zum Neustart des Landesprogramms Schule der Zukunft, im Conrad-von-Soest-Gymnasium, in Soest statt. Alle Schulen, außerschulische Partner und Kitas sind herzlich dazu eingeladen. Unter dem folgenden Link können Sie sich zur Infoveranstaltung anmelden: www.nua.nrw.de/veranstaltungen/bildungsprogramm/
Wir freuen uns über Ihr Kommen!


Mit dem SDG-Rad auf Reisen

Klimawandel, Hunger, Armut, Flucht und Migration sind Themen, die uns alle betreffen. Wir entscheiden, wie wir mit den Ressourcen der Natur umgehen. Wir entscheiden, wie wir uns fortbewegen. Wir entscheiden, welche Produkte wir kaufen. Unser Lebensstil und unsere Art zu wirtschaften, haben unmittelbare Folgen – für uns, andere und nachfolgende Generationen. Wir sind alle gefragt. Politik, Wirtschaft, sowie jede und jeder von uns.
Die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, kurz SDG´s) die im Rahmen der Agenda 2030 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden, verfolgen das Ziel die Welt für alle lebenswert zu gestalten. Wir wollen diese Ziele den Menschen näher bringen und das Interesse wecken, sich damit auseinander zu setzten.
Im Rahmen der BNE-Aktionstage führt uns der Weg am 09.Oktober zur Gemeinschaftsgrundschule nach Moosfelde und zwischen 14:00 h und 16:00 Uhr in den WILDWALD VOSSWINKEL. Interessierte sind herzlich willkommen und erfahren durch das Drehen des SDG-Rades näheres zu einem der Ziele oder zu mehreren. Weiter werden Alltagsideen zur Umsetzung der SDG’s gesammelt und festgehalten. Kommen Sie vorbei!




Unsere Programmangebote im Oktober

  • BNE-Familienaktion Glutbrennen, am So. 09.10.2020, um 1500 Uhr, am Liz
  • BNE: In und von der Natur lernen: Bionik-Highteh im Wald (10-14 Jahre), am 10.10.2020, um 14:00 Uhr, am Liz
  • Wanderung: Wald, Wiese, Wind - Altes und Neues aus der Allager Mark, am 16.10.2020, um 10:00 Uhr, Obdacker Kapelle Hirschberg
  • BNE: Der Wald im Herbst, am 17.10.2020, um 10:00 Uhr, ab Parkplatz Günner Hude, Möhnesee-Brüningsen
  • BNE: Das Leben der Wasservögel, am 18.10.2020, um 14:00 Uhr, ab Möhnesee-Wameln, Südseite der Kanzelbrücke
  • BNE: Pilze - Ökologie un Verwendung, am 24.10.2020, um 15:00 Uhr, ab Heinrich Lübke Haus, Zur Hude 9, 59519 Möhnesee-Günne
  • Vortrag: Die Möhnetalsperre im Wandel der Zeit, am 27.10.2020, um 19:30 Uhr, im Heinrich Lübke Haus
  • BNE: Obstsorten bestimmen, am 29.10.2020, um 14:30 Uhr, am Heinrich Lübke Haus

Mehr Informationen und weitere Programmangebote finden Sie unter: www.liz.de/jahresprogramm

Unsere Herbstferienprogramm

  • Umweltmobil: Wer knabbert an der Haselnuss? Am 12.10.2020, um 14:30 Uhr, ab Parplatz beim Waldschiff, Bibertal, Rüthen
  • BNE: Wie bekommen wir den Zucker aus der Rübe? Am 13.10.2020, um 10:00 Uhr, am Liz
  • ZDI Erlebnistag II: Limnologie und Talsperre, am 13.10.2020, um 13:00 Uhr, ab Liz
  • Fotoschatzsuche, am 13.10.2020, um 14:30 Uhr, ab Parkplatz Güner Hude, Möhnesee-Brüningsen
  • BNE: Apfelsaft selbstgemacht, am 14.10.2020, um 14:40 Uhr, am Liz
  • BNE: Ziele für unsere Welt, am 15.10.2020, von 10:00 bis 15:00 Uhr, am Liz
  • Umweltmobil: Von Igeln, Eichhörnchen und anderen Überlebenskünstlern, am 15.10.2020, um 10:00 Uhr, am Winzigerode Park Bad Sassendorf, Parkplatz Stemkesweg/Hepper Straße
  • Feuerwerkstatt, am 16.10.2020, um 14:30 Uhr, am Liz
  • BNE: Wir gestalten ein Baumbuch, am 20.10.2020, um 10:00 Uhr, am Liz
  • Brennpeteraktion, am 21.10.2020, um 10:00 Uhr, am Liz
  • Umweltmobil: Gewässeruntersuchung der Biber, am 21.10.2020, um 10:00 Uhr, am Parkplatz Waldschiff, Bibertal Rüthen
  • Frederick die Maus, am 21.10.2020, um 14:30 Uhr, am Liz
  • BNE: Indianer Abenteuertag, am 22.10.2020, von 10:00 bis 15:00 Uhr, am Liz
  • ZDI Erlebnistag I: Gewässergüte und Talsperre, am 23.10.2020, von 10:00 bis 14:00 Uhr, ab Liz
  • BNE: Maulwurf Grabowski, am 23.10.2020, um 14:30 Uhr, am Liz

Mehr Informationen und weitere Programmangebote finden Sie unter: www.liz.de/jahresprogramm




"Gesundheit und Wohlergehen" - Ziel 3

Insgesamt wurden 17 Nachhaltigkeitsziele von den Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030, im Jahr 2015, verabschiedet (s. Abbildung rechts). Die sogenannten Sustainable Development Goals (kurz SDG´s). Als Regionalzentrum "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) im Kreis Soest widmet sich das Liz diesen Nachhaltigkeitszielen. Weitere Informationen zum Liz als BNE-Regionalzentrum erfahren Sie >> hier


Ziel 3 "Gesundheit und Wohlergehen":

6 Millionen Kinder sterben jedes Jahr vor ihrem fünften Geburtstag. Grund dafür ist eine fehlende medizinische Versorgung. Mädchen und Frauen leiden aufgrund geschlechterspezifischer Diskriminierung und Ausgrenzung weltweit häufiger an schweren Krankheiten wie z.B. Aids. Armut senkt die durchschnittliche Lebenserwartung und erhöht die Kindersterblichkeitsrate massiv. Vielen Frauen wird weltweit sexuelle Selbstbestimmung verweigert.

Das Ziel 3 "Gesundheit und Wohlergehen" beinhaltet konkret: Einen allgemeinen Kranken-versicherungsschutz bis 2030 einführen. Allen Menschen einen Zugang zu sicheren und bezahlbaren Medikamenten und Impfstoffen garantieren. Die Ausbreitung von tödlichen Virus- und Infektionserkrankungen wie Malaria stoppen.

Was können wir tun?
Beteiligen Sie sich nach Möglichkeit an Hilfsprojekten, die Ärzte in Entwicklungsländern unterstützen und die Gesundheit der Welt verbessern.
Halten Sie sich selbst fit und gesund und bleiben Sie achtsam!




















































Pilz des Jahres 2020

Wir möchten Ihnen in jedem Newsletter die Natur des Jahres näher bringen und eine besonders schützenswerte Art aus der Natur vorstellen. Jedes Jahr werden von den Naturschutzorganisationen verschiedene Arten und Lebensräume nominiert, um die Notwendigkeit des Arten- und Biotopschutzes der Öffentlichkeit zu verdeutlichen. Die gemeine Stinkmorchel, wurde in diesem Jahr zum Pilz des Jahres gewählt. Er befindet sich vor allem auf humusreichen Böden. Weitere interessante Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter: www.liz.de/news

Quelle: naturschutz.ruhr/die-gemeine-stinkmorchel

Top Artikel im Internet



Öffnungszeiten


Das Liz hat wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten, Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr, an Samstagen und an Feiertagen von 14:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet. Bei dem Besuch der Erlebnisausstellung müssen die Corona-Hygieneschutzmaßnahmen, wie Handdesinfektion, Tragen einer Mund-Nase-Maske und Abstand halten, berücksichtigt werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Mehr Informationen unter: www.liz.de/kontakt

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Ansprechpartnerin: Lydia Aach
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de

Fotos: Wenn nicht anders angegeben, so liegen die Bildrechte beim Liz.