Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



"Fängt der August mit Hitze an, bleibt sehr lang die Schlittenbahn!"



Liebe Liz-Freunde*innen,

die anhaltende Hitze macht Mensch und Tier und der Pflanzenwelt zu schaffen. Laut Deutschem Wetterdienst ist die Waldbrandgefahr in NRW stark erhöht. Es kommt auch immer wieder zu Feldbränden.
Nach der oben aufgeführten Witterungsregel folgt ein schneereicher Winter, wenn die ersten sieben Augusttage im Durchschnitt tägliche Höchsttemperaturen von über 25°C aufweisen. Es wird sich zeigen. Fest steht, eine Abkühlung wäre für Natur und Umwelt notwendig!
Wir haben für Sie wieder die neuesten Neuigkeiten und Programmangebote in diesem Newsletter zusammengestellt.




Was uns bewegt


Sommerferienprogramm erfolgreich gestartet

Die Programmangebote des diesjährigen Sommerferienprogramms sind vielfältig und wurden und werden gerne von den Kindern und Familien angenommen. Programme wie Tonwerkstatt, Kunst im Wald, Geheimnisse im Dunkeln, Lilli Libelle, Natürlich bunt, Indianer unterwegs, Sportlich wie die Waldtiere und der Wasser-Abenteurtag haben bereits erfolgreich stattgefunden. Wir freuen uns auf die nächsten Ferienprogramme und werden berichten!



Umweltmobil

Auch in den Sommerferien ist unser Umweltmobil unterwegs. So hieß es am Dienstag, den 24 Juli: „Der Boden lebt!“. Vormittags erkundeten die Schüler*innen der Regenbogengrundschule den nahe gelegenen Wald und entdeckten Steinkriecher, Mauerasseln, Schnurfüßer und Co. Am Nachmittag war das Umweltmobil zu Gast auf dem Bauernhof Lippeauenblick der Familie Baumhoer. Bei kühler und erfrischender Apfelschorle entdeckten die Kinder im anliegenden Wald sogar den Bärenspinner Brauner Bär. Er gilt als hochempfindlicher Bioindikator für naturnahe Biozönosen und ist auf der Roten Liste gefährdeter Tierarten der Bundesrepublik Deutschland eine Art der Vorwarnliste.



Gänsezählung rund um den Möhnesee

Im Juli wurden im Vogelschutzgebiet Möhnesee, zu dem auch die Naturschutzgebiete Möhneaue und Hevearm-Hevesee gehören, Gänse gezählt. Neben zahlreichen Kanada-, Grau-, und Nilgänsen wurden an diesem sehr warmen Sommertag auch 2 Mischarten zwischen Kanadagans und Graugans, sog. Hybride, erfasst sowie ein großer Brachvogel (Numenius arquata) gesichtet. Letzterer fällt durch seinen langen, nach unten gebogenen Schnabel auf und zählt zu den streng geschützten Arten in Nordrhein-Westfalen (s.Foto). Die Zählung fand im Rahmen eines vom Dachverband Deutscher Avifaunisten (kurz DDA) geführten Monitorings statt.



Ausstellung "Schule der Zukunft"

Das Bildungsnetzwerk "Klimaschutz im Kreis Soest", im Rahmen der Kampagne Schule der Zukunft, hat sich vergrößert! Sechs Schulen und sechs Partner sind in dem Netzwerk registriert. Gemeinsam soll Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Kreis Soest stärker vorangebracht werden und Nachhaltigkeitsthemen in die Öffentlichkeit gelangen. Dies gelingt am besten gemeinsam! Ein erster Start wurde bereits gemacht. Die beteiligten Schulen und Partner stellen ihre Projekte bzw. Arbeitsbereiche im Liz-Treppenhaus bildlich da. Anfang Juli fand die Eröffnung der Ausstellung statt. Die Projekte reichen von "Energiedetektiven" über die "Renaturierung des Amper Bachs" bis hin zu Klimaschutzaktivitäten im Kreis Soest. Bis Ende September 2018 ist die Ausstellung im Liz zu sehen.

Weitere Informationen und eine Übersicht der Netzwerkmitglieder finden Sie hier: Schule der Zukunft



Umgestaltung der Waldetage


Die Waldetage ist fertig! Im letzten Jahr wurden die drei neuen Ausstellungseinheiten, WaldKulTour, Waldklimasäule und die Sinnesstation, erstellt. Diese wurden nun durch weitere Ausstellungseinheiten ergänzt. Fühlkästen, eine Fellstation, ein Animationsspiel und eine Geräuschestation mit verschiedenen Tierstimmen und Tierfilmen sind in der Waldetage zu finden. Highlight ist die neue Sitzecke mit einem Kugelspiel, das im Team gemeistert werden kann!
Wir freuen uns darauf, zahlreichen Besuchern, die neu umgestaltete Waldetage präsentieren zu dürfen. Wir bedanken uns bei der Stiftung Umwelt und Entwicklung (SUE) und der BWT-Stiftung, Kreis Soest, für die finanzielle Förderung.



Freiwilligendienstler für das Liz


Seit Anfang August gehören Mareike Grünewald und Peter Göke zum Liz-Team. Im Rahmen eines Freiwilligen ökologischen Jahres unterstützen die beiden die Arbeit im Liz bei allen anfallenden Tätigkeiten. Mit dabei Milena Knezevic (rechts), die ein zweimonatiges Praktikum im Liz absolviert. Wir freuen uns über die tatkräftige Unterstützung!






























































































Kurz notiert und weitergesagt!


Schülerakademie am Liz


Am 04. Oktober 2018 findet die Schülerakadamie "Wasser und Wald - Lebensräume entdecken" am Liz statt. Dazu können sich Schulen, die an der Kampagne Schule der Zukunft teilnehmen, anmelden. Lehrer*innen mit  jeweils sechs Schüler*innen können bei der Schülerakademie mitmachen. Ende April bildeteten sich die Lehrer*innen bereits bei einem BNE-Modul fort. In vier Workhops erhielten die Teilnehmer*innen Informationen zur Region und wurden für ökologische Zusammenhänge sensibilisiert. Die Betrachtung der Ökosysteme Wasser und Wald, unter Berücksichtigung des Klimaschutzes, stand dabei im Vordergrund. Es wurden methodische Vorgehensweisen vermittelt und Anregungen für die eigene Umsetzung in der Schule oder in einem außerschulischen Lernort gegeben. Zu den gleichen Themenschwerpunkten findet auch die Schülerakademie im Oktober statt. Die Schülerakademie kann auch von Lehrer*innen mit ihren Schüler*innen besucht werden, die nicht an dem BNE-Modul teilgenommen haben. Es sind noch Plätze frei!

Weitere Informationen zur Schülerakademie finden Sie hier!



Foto- und Mitmach-Ausstellung „Planet Gericinó – Vom Müll Leben“

Seit dem 5. Mai besuchten mehr als 300 Menschen die Foto- und Mitmach-Ausstellung „Planet Gericinó - Vom Müll Leben“ in der Galerie des Hammer Künstlerbundes (hkb) am Maxipark (Alter Grenzweg 2), die im Rahmen des Projekts „Unser alltäglicher Müll: Folgen der Wegwerfgesellschaft“ des Forums für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE), stattfindet. Zudem haben 328 Schüler und Schülerinnen aus Hamm Workshops über das lokale und globale Problem des zunehmenden Müllaufkommens besucht. Nach dieser positiven Resonanz verlängert FUgE zusammen mit dem hkb und dem Maxipark die Ausstellung bis Ende August. Sie ist weiterhin im hkb zu sehen, samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Die Finissage findet deshalb erst am Sonntag, 26. August, ab 16 Uhr in der hkb-Galerie am Maxipark statt. Hierzu sind alle Interessierte herzlich eingeladen. Jeder Besucher ist auch eingeladen, sein Stück Müll in Kunst zu verwandeln. Bei einem leckeren Imbiss, fair gehandeltem O-Saft und musikalischen Darbietungen nehmen die Organisatoren Abschied von der Ausstellung. Der Eintritt ist frei!

































Unser Sommerferienprogramm


  • Piratenschifffahrt, am Fr. 10.08.2018, um 10.30 Uhr, ab Anleger Sperrmauer
  • BNE: Mit Pflanzen färben, am Di. 21.08.2018, um 10:00 Uhr, im Liz
  • BNE: Energie- und Klimaschutztag, am Mi. 22.08.2018, von 10:00 bis 15:00 Uhr, am Liz
  • BNE: Von Sonne, Wind und Wasser, am Do. 23.08.2018, um 14:30 Uhr, im Liz
  • Piratenschifffahrt, am Fr. 24.08.2018, um 10:30 Uhr, ab Anleger Sperrmauer
  • BNE: Aus Socken werden Monster - eine Recyclingaktion, am Fr. 24.08.2018, um 14:30 Uhr
  • BNE: Naturparkentdecker auf Forschungstour, am Di. 28.08.2018, um 10:00 Uhr, ab Günner Hude
* Es sind noch Plätze frei! Bitte melden Sie sich im Liz an.



Programmangebote im August

  • Besuch auf dem Bismarckturm, am Mi. 08.08.2018, 10:00 Uhr, am Turm auf der Haar (B 516)
  • Wildblumen- und Kräuterwanderung, am Sa. 11.08.2018, um 16:00 Uhr, ab Heinrich Lübke Haus
  • Besuch auf dem Bismarckturm, am Mi. 15.08.2018, 10:00 Uhr, am Turm auf der Haar (B 516)
  • Von Völlinghausen nach Niederbergheim, am Sa. 18.08.2018, um 15:00 Uhr, Café Sämer, Mö.-Völlinghausen
  • Besuch auf dem Bismarckturm, am Mi. 22.08.2018, 10:00 Uhr, am Turm auf der Haar (B 516)
  • BNE: Möhnetalsperre und Liz erleben, am So. 26.08.2018, um 14:30 Uhr, ab Liz
* Es sind noch Plätze frei! Bitte melden Sie sich im Liz an.

Mehr Informationen unter: www.liz.de

























Top Artikel auf www.liz.de



Öffnungszeiten


Das Liz hat für Sie wie gewohnt, samstags und sonntags  von
14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. In den Ferien öffnet das Liz schon
ab 11:00 Uhr an den Sonntagen die Tore zu der Erlebnisausstellung. In der Woche können Sie das Liz von
10:00 bis 17:00 Uhr besuchen.

Mehr Informationen unter: www.liz.de

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Lydia Hürmann
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de