Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



"Blinzeln die Siebenschläfer in die Sonne, bleibt lange leer die Regentonne!"



Liebe Liz-Freunde*innen,

der Sommer ist da und die Saison ist im vollen Gange. Am 27. Juni war der Siebenschläfertag, welcher Auskunft über die Witterung in den Urlaubs- und Erntewochen geben soll. Bisher bestätigte sich die oben aufgeführte Witterungsregel. Doch in den letzten Tagen hat es zum Teil heftig geregnet. Für die Natur war es nötig! 
Wir haben für Sie wieder die neusten Neuigkeiten und Programmangebote in diesem Newsletter zusammengestellt.



Was uns bewegt


Betriebsausflug nach Münster


Das gesamte Liz-Team machte sich am 4. Juni auf in die Stadt Münster. Nach einem Spaziergang um den Aasee, folgte eine Zeitreise zurück in das Westfalen von vor 400 bis 200 Jahren. Im Münsteraner Freilichtmuseum Mühlenhof konnten alte Fachwerkhäuser und alte Handwerke bewundert werden. Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames, gemütliches Essen im Hafenviertel.


Notfallversorgung im Liz gesichert


Seit Anfang April ist das Liz mit einem Notfallkoffer ausgestattet. Zu einem Treffen zur Vorstellung und Inbetriebnahme des Notfallkoffers lud das Liz im Juni, alle Sponsoren ein. Herr Narten, Mitarbeiter der Rettungsleitstelle des Kreises Soest, war sehr angetan von dem Notfallkoffer und erklärte den Anwesenden seine Funktionsweise und Nutzung. Nach einer Stärkung mit einem kleinen Imbiss erläuterten Kerstin Heim- Zülsdorf (Leiterin) und Bernhard Schladör (Vorsitzender) die Liz-Arbeit und führten die Förderer durch die interaktive Liz- Erlebnisausstellung. Im Falle des Falles steht der Notfallkoffer für alle zur Verfügung. Das Besondere: Beim Öffnen des Koffers wird man direkt mit der Notrufzentrale verbunden und bei allen Maßnahmen akustisch begleitet.


Naturschutzarbeit in der Möhneaue und am Hevearm/Hevesee


Im Juni machten wir im Naturschutzgebiet (NSG) Möhneaue eine Bestandsaufnahme des Infopfades, dessen Beschilderungen teilweise erneuert werden müssen. Bei den Begehungen zur Nachkontrolle des Riesenbärenklaus in beiden NSG’s fanden wir neben einigen Individuen des Neophyten vor allem entlang des Hevesees viel Müll.


Fortbildung Limnologie


Zu einer eintägigen Fortbildung zum Thema „Praktische Limnologie“ trafen sich Multiplikatoren unterschiedlichster Einrichtungen sowie Schüler*innnen am Wasserlabor des Liz bei der Jugendherberge am Möhnesee. Im ersten Teil der Fortbildung führten die Teilnehmer*innen nach einer Einführung eine Gewässergütebestimmung anhand eines Bachlaufs im Arnsberger Wald durch. Am Nachmittag wurde die Möhnetalsperre als Beispiel für stehende Gewässer untersucht, indem die Sichttiefe bestimmt, der Sauerstoffgehalt gemessen und Planktonproben genommen wurden.



Umweltmobil

Das Liz-Umweltmobil Sommerprogramm „Wildes Kochen!“ ging in die erste Runde. Die Schüler*innen der Clarenbachschule in Soest haben nützliche Wildkräuter kennen gelernt, gesammelt und verschiedene Gerichte daraus zubereitet. Zu Stockbrot und Gemüsepfanne gab es selbstgemachte „Wildkräuterbutter“ und köstliche „Blütenbowle“. Gekocht wurde auf dem von den Schüler*innen selbst entfachten Feuer. Eine Woche später konnten die Schüler*innen der Sälzer Grundschule in Bad Sassendorf die wilde Küche erleben.


BNE-Modul im Siegerland


Im Rahmen der Unterstützung der Landeskampagne Schule der Zukunft führte das Liz einen Workshop zu dem Thema Fairer Handel durch. Unter dem Motto "Global denken - anders konsumieren", erhielten die Teilnehmer*innen Informationen zu den Themenbereichen Produktherkunft, Vermarktung, Rohstoffe und den Einfluss unserer Ernährung auf das Klima. Der Veranstaltungsort hätte dafür nicht passender sein können! Der Birkenhof in Wilnsdorf-Wilgersdorf wirtschaftet nach Demeter Richtlien und verfolgt eine Kreislaufwirtschaft, die daher alle aufgeführten Themenbereiche abdeckt, sodass ein direkter Bezug hergestellt werden kann.


Fortbildung zur Nachhaltigkeit


"Den Alltag im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung durchleuchten!", unter diesem Motto fand Mitte Juni eine Fortbildung für Lehrer*innen im Liz statt. Es wurden verschiedene Themenbereiche einer nachhaltigen Entwicklung, anhand der drei Dimensionen, Ökologie, Ökonomie, Soziales unter Einbeziehung globaler Zusammenhänge, näher betrachtet und Anknüpfungspunkte für den Unterricht gegeben.
Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde ein konsumkritischer Stadtrundgang durch Soest durchgeführt, bei dem die globalen Auswirkungen unseres Kaufverhaltens an praktischen Beispielen thematisiert und dabei Handlungsalternativen aufgeführt wurden. Ein Besuch im Sofair Weltladen rundete die Fortbildung ab!



BNE-Tagung im Heinrich Lübke Haus

Ende Juni trafen sich Vertreter*innen aus Politik, Schule, außerschulischen Bildungseinrichtungen und anderen Bereichen zur BNE - Tagung zu dem Themenschwerpunkt "BNE-Gemeinsam geht es besser". Im Rahmen der zweitägigen Abschlusstagung wurden Anregungen und Impulse für die Weiterbildungspraxis gegeben. Schwerpunkt war dabei das Thema Vernetzung. Dazu wurde unter anderem die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Heinrich Lübke Haus und dem Liz vorgestellt und in Form eines Speeddatings weitere mögliche Kooperationspartner und deren BNE-Projekte kennengelernt. Am zweiten Tag stand das eigene Tun im Vordergrund. Es konnten Praxisworkshops besucht werden. Bei einem Gang durch die Liz-Erlebnisausstellung konnten die Teilnehmer*innen mit allen Sinnen die Themenschwerpunkte Wasser und Wald erfahren. Der Zusammenhang zwischen Wald und Klima und die Berechnung der Kohlendioxid-Speicherfähigkeit eines Baumes wurden durchgeführt und das Thema Inklusion in der BNE behandelt und selbst erfahren. Eine rund um gelungene Tagung, die auch die Möglichkeit bot sich auszutauschen und Anregungen für die Praxis zu erhalten!



Bienenexperte im Liz

Auch in diesem Jahr besuchte der Imker Herr Mohr das Liz und berichtete über seine Arbeit als Hobbyimker. Das Leben der Honigbiene, dessen Bedeutung und Lebensweise wurde näher betrachtet und bei einem Blick in den Bienenschaukasten anschaulich erläutert. Dabei wurde die besondere Bedeutung der Bienen in den Mittelpunkt gestellt. Denn ohne Bienen kein Obst! Auch für die Bestäubung einzelner Kulturpflanzen sind die fleißigen Insekten nützlich und esentiell. Von ihren Produkten nicht zu schweigen! So wurde natürlich auch Honig probiert und zum Abschluss Bienenwachskerzen angefertigt.



Wasser erfahren und erleben - Erfolgreiche Kooperation mit dem Grundschulverbund Möhnesee

Im Rahmen der erfolgreichen Zusammenarbeit besuchten alle Zweitklässler des Grundschulverbundes Möhnesee das Liz. "Wasser erfahren und erleben" lautete das Programm. Die Schüler*innen erfuhren dabei alles Wissenswerte rund um das feutchte Nass und erkundeten die Wasseretage des Liz. Es wurden Wasservögel näher betrachtet und die Unterwasserwelt des Möhnesees kennengelernt. Anhand verschiedener Wasserexperimente wurde die Vielfalt des Elements Wasser verdeutlich. Zum Abschluss wurde gemeinsam am Teich getümpelt und dabei Kaulquappen, Molche, Rückenschwimmer und Libellenlarven genauer unter die Lupe genommen.


Ausstellung der Natur und Umwelt AG

Die Kinder der Natur und Umwelt AG des Grundschulverbundes Möhnesee präsentieren ihre Exponate! Unter dem Motto "Die Natur im Blick" sind die entstandenen Werke nun auch für Schüler*innen, Leherer*innen und Interessierte am Schulstandort in Körbecke bis zum 13. Juli im Eingangsbereich zu bestaunen. Eine kleine Ausstellung die, sich sehen lassen kann!



Ausstellung "Schule der Zukunft"

Das Bildungsnetzwerk "Klimaschutz im Kreis Soest", im Rahmen der Kampagne Schule der Zukunft, hat sich vergrößert! Sechs Schulen und sechs Partner sind in dem Netzwerk registriert. Gemeinsam soll Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Kreis Soest stärker vorangebracht werden und Nachhaltigkeitsthemen in die Öffentlichkeit gelangen. Dies gelingt am besten gemeinsam!
Ein erster Start wurde bereits gemacht. Die beteiligten Schulen und Partner stellen ihre Projekte bzw. Arbeitsbereiche in Rahmen, im
Liz-Treppenhaus, bildlich da. Anfang Juli fand die Eröffnung der Ausstellung statt. Die Projekte reichen von "Energiededektiven" über die "Renaturierung des Amper Bachs" bis hin zu Klimaschutzaktivitäten im Kreis Soest. Bis Ende September 2018 ist die Ausstellung im Liz zu sehen.
Weitere Informationen und eine Übersicht der Netzwerkmitglieder finden Sie hier: Schule der Zukunft




































































































































































































Kurz notiert und weitergesagt!


Schülerakademie am Liz


Am 04. Oktober 2018 findet die Schülerakadamie "Wasser und Wald - Lebensräume entdecken" am Liz statt. Dazu können sich Schulen, die an der Kampagne Schule der Zukunft teilnehmen, anmelden. Lehrer*innen mit  jeweils sechs Schüler*innen können bei der Schülerakademie mitmachen. Ende April bildeteten sich die Lehrer*innen bereits bei einem BNE-Modul fort. In vier Workhops erhielten die Teilnehmer*innen Informationen zur Region und wurden für ökologische Zusammenhänge sensibilisiert. Die Betrachtung der Ökosysteme Wasser und Wald, unter Berücksichtigung des Klimaschutzes, stand dabei im Vordergrund. Es wurden methodische Vorgehensweisen vermittelt und Anregungen für die eigene Umsetzung in der Schule oder in einem außerschulischen Lernort gegeben. Zu den gleichen Themenschwerpunkten findet auch die Schülerakademie im Oktober statt. Die Schülerakademie kann auch von Lehrer*innen mit ihren Schüler*innen besucht werden, die nicht an dem BNE-Modul teilgenommen haben. Es sind noch Plätze frei!
Weitere Informationen zur Schülerakademie finden Sie hier!


























Unser Sommerferienprogramm


  • Tonwerkstatt, am Di. 17.07.2018, um 10:00 Uhr, im Liz
  • Kunst im Wald, am Mi. 18.07.2018, um 10:00 Uhr, ab Liz
  • Leader-Umweltmobil: Bacherkundung, am Mi. 18.07.2018, um 14:30 Uhr, Bachstraße (Wendekreis)
  • Als Naturforscher unterwegs, am Do. 19.07.2018, um 10:00 Uhr, ab Günner Hude, Mö.-Brüningsen
  • Magischer Wald, am Do. 19.07.2018, um 14:30 Uhr, ab Günner Hude, Mö.-Brüningsen
Weitere Programme finden Sie unter:
http://www.liz.de/jahresprogramm.html


















Programmangebote im Juli


  • Wildblumen- und Kräuterwanderung, am Sa. 14.07.2018, um 16:00 Uhr, ab Heinrich Lübke Haus
  • Abendradtour Möhnese, am Mo. 16.07.2018, um 19:30 Uhr, ab Touristik Sperrmauer
  • Besuch auf dem Bismarckturm, am Mi. 18.07.2018, um 10:00 Uhr, am Turm auf der Haar (B 516)
Weitere Programme finden Sie unter: http://www.liz.de/jahresprogramm.html


Top Artikel auf www.liz.de



Öffnungszeiten


Das Liz hat für Sie wie gewohnt, samstags und sonntags  von
14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. In den Ferien öffnet das Liz schon
ab 11:00 Uhr an den Sonntagen die Tore zu der Erlebnisausstellung. In der Woche können Sie das Liz von
10:00 bis 17:00 Uhr besuchen.

Mehr Informationen unter:
www.liz.de

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Lydia Hürmann
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de