Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



"Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorrüber ist!"

(Alte Bauernregel)


Liebe Liz-Freundinnen und Liz-Freunde,

der Frühling ist da! Doch die Eisheiligen sind noch nicht vorbei. An den Namenstagen, 11. bis 14. Mai, der vier heiligen Männer, Mamertus, Pankratius, Servatius und Bonifatius, kann es nochmal frostig kalt werden. Am 15. Mai kommt die "Kalte Sophie". Ob dann die Kälteperiode vorrüber ist wird sich zeigen! 
Wir starten in die Saison und freuen uns, Ihnen die neuesten Neuigkeiten und unsere Programmangebote über den Newsletter mitteilen zu können. Schauen Sie selbst ......


Was uns bewegt

Umweltbildung weiteres Jahr gesichert
Das Liz kann seine Arbeit als Regionalzentrum „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) für den Kreis Soest im Rahmen des gleichnamigen Landesnetzwerkes für ein weiteres Jahr fortsetzen. Grundlage dafür ist ein Förderbescheid über 110.000 Euro. Viktor Haase, Abteilungsleiter im NRW-Umweltministerium, überreichte den Förderbescheid persönlich im Liz, als er sich über die erfolgreiche Bildungsarbeit informierte. Das Liz-Team freut sich über die Honorierung der nachhaltigen Umweltbildung.
Das Bild zeigt (v. l.) Dr. Jürgen Wutschka (Kreis Soest), Franz Kuschel, Bernhard Schladör (beide Liz-Trägerverein), Kerstin Heim-Zülsdorf (Liz), Viktor Haase und Bürgermeister Hans Dicke.
Foto: Wilhelm Müschenborn/ Kreis Soest (26.04.2018)


Rückblick BNE-Modul
Am 24.04.2018 fanden sich rund dreißig Lehrerinnen und Lehrer sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren am Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V. (Liz) zusammen um an dem Nachhaltigkeitsmodul „Wasser und Wald – Lebensräume entdecken", teilzunehmen. Das BNE-Modul wurde im Rahmen der Landeskampagne Schule der Zukunft durchgeführt. Als Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung für den Kreis Soest, unterstützt das Liz die Kampagne und steht als Ansprechpartner in Sachen nachhaltiger Umweltbildung, zur Verfügung. In vier Workhops erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Informationen zur Region und wurden für ökologische Zusammenhänge sensibilisiert. Die Betrachtung der Ökosysteme Wasser und Wald, unter Berücksichtigung des Klimaschutzes, stand dabei im Vordergrund. Es wurden methodische Vorgehensweisen vermittelt und Anregungen für die eigene Umsetzung in der Schule oder in einem außerschulischen Lernort gegeben. Von Grundschule bis Berufskolleg, es war für jeden etwas dabei! Am 04. Oktober 2018 geht es in die nächste Runde, denn dann wird eine Schülerakademie im Liz angeboten. Dazu können sich Lehrerinnen und Lehrer mit jeweils sechs Schülerinnen/Schülern anmelden.
Weitere Informationen zur Schülerakademie finden Sie hier!


Auftaktveranstaltung Kooperation mit dem Grundschulverbund Möhnesee
Seit 2018 nehmen alle Jahrgänge, der drei Teilstandorte des Grundschulverbundes Möhnesee, jährlich an einer Veranstaltung des Liz teil. Für die Erst- und Zweitklässler sind  Bildungsangebote zu den Themen "Wald- und Wiesenbewohner" und "Wasser" vorgesehen. Den Start machte die erste Klasse der Grundschule Günne. 30 Schülerinnen und Schüler kamen mit der Klassenlehrerin, Frau Müller-Heimann, Mitte April, um das Programm "Maulwurf Grabowski und sein Reich" wahrzunehmen. Es wurden viele Informationen zu der Lebensweise der zu schützenden Bodenbewohner gegeben und mit Schaufeln und Becherlupen der Boden erkundet. Mit Spiel und Spaß waren die Kinder begeistert bei der Sache!


Spannender Abenteuertag im Frühling
15 Kinder nahmen an dem Osterferienprogramm "Abenteuertag im Frühling" teil. Am Bach wurden Kleinstlebewesen erforscht und die Qualität des Wassers beurteilt. Bei einem Gang durch den Wald erfuhren die Kinder Wissenswertes über die Waldbewohner. Highlight war der Fund eines Feuersalamanders, den man ja nicht häufig zu Gesicht bekommt! Im Wald wurden Teamspiele gespielt und im Anschluss am Liz gemeinsam in der Gruppe das Mittagessen zubereitet. Mit Stockbrot am Lagerfeuer, selbst hergestelltem Quark und frischem Gemüse ließen die Kinder und Liz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den spannenden Abenteuertag ausklingen!


Liz-Umweltmobil startet in den Frühling
Erstmalig lief im April das Programm „Der Boden lebt!“ aus dem Sommerprogramm des Liz-Umweltmobils. Mit von der Partie waren die Schüler*innen der sechsten Klasse der INI Gesamtschule Bad Sassendorf. Die Schüler*innen haben mit Hilfe eines Bohrstocks ein Bodenprofil des Waldbodens des Freiherr von Wintzingerode Parks in Bad Sassendorf erstellt und dabei verschiedene Bodenhorizonte ermittelt. Wesentlich für die Bodenbildung sind Bodentiere. Saftkugler, Steinkriecher und Schnurfüßer sind nur einige der vielen Tiere, die die Schüler*innen entdeckt haben.

Amphibienschutzmaßnahmen abgeschlossen
Bei den regelmäßigen Kontrollen der Fanggefäße am Morgen und Abend  unterstützten uns ehrenamtlich engagierte Liz-Freunde, bei denen wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken möchten. Insbesondere um das Osterwochenende herum, wurden besonders viele Erdkröten und Molche gezählt. Danach gingen die Zahlen zurück, so dass der Zaun am 11.04.2018 abgebaut werden konnte. Insgesamt gelangten mehr als 647 Erdkröten eine Vielzahl an Molchen sicher zu ihrem Laichgewässer.

 


































 

























































Kurz Notiert und Weitergesagt!

Im letzten Jahr bot das Liz erstmalig eine Naturerlebniswoche für Kinder an. Eine feste Gruppe von 15 Kindern erkundete vier Tage lang die Natur und beschäftigte sich mit den Themen Wasser, Wald und Klima. Es wurde gemeinsam geforscht, gebastelt und gekocht.
Für die Sommerferien 2018 wird die Naturerlebniswoche gleich zweimal angeboten; vom 07.08. bis 10.08. und vom 14.08. bis 17.08. Ein paar Plätze sind noch frei! Anmeldungen nimmt das Liz gerne entgegen.

 











 
Unsere Aktionen im Mai
  • Waldflora und Wasser im Arnsberger Wald, am Sa.12.05.2018, um 15:00 Uhr, ab Parkplatz Möhneturm, Mö.-Südufer
  • Einführung in die Ornithologie, am Mi. 16.05.2018, um 19:30 Uhr, am Heinrich Lübke Haus, Mö.-Brüningsen
  • Fortbildung Naturerlebnispädagogik, am Do. 17.05.2018, von 09:00 bis 16:00 Uhr, ab Liz
  • Vogelkundliche Abendwanderung, am Do. 24.05.2018, um 19:30 Uhr, Heinrich Lübke Haus, Mö.-Brüningsen
  • Vogelkundliche Frühwanderung, am Mi. 21.05.2018, um 05:30 Uhr, Heinrich Lübke Haus, Mö.-Brüningsen
  • BNE Ferienprogramm: Tümpel den Teichmolch, am 22.05.2018, um 10:00 Uhr, im Liz
  • Vortrag: Die Entstehung der Möhnetalsperre, am 22.05.2018, um 19:30 Uhr, im Heinrich Lübke Haus
  • Leader-Umweltmobil: Kräuter für Kinder, am Mi. 23.05.2018, um 10:00 Uhr, am Freizeitpark Körbecke (Parkplatz)
  • BNE Ferienprogramm: Warum können Vögel fliegen? Am Do. 24.05.2018, um 10:00 Uhr, im Liz
  • Fahrt zur Sorpetalsperre, am Do. 24.05.2018, um 13:15 Uhr, ab Heinrich Lübke Haus
  • E-Bike Tour: Rund um den Möhnesee, am Sa. 26.05.2018, um 11 Uhr, Rathaus Körbecke (Küerbicker Straße 1)
  • Wandern im Bibertal - Die Sinne öffnen und innerlich Ruhe finden, am Sa. 26.05.2018, um 14:00 Uhr, am Waldschiff Bibertal (2. Parkplatz)
Top Artikel auf www.liz.de


Öffnungszeiten

Das Liz hat für Sie wie gewohnt, samstags und sonntags von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. In der Woche können Sie die Erlebnisausstellung von 10:00 bis 17:00 Uhr besuchen.

Mehr Informationen unter: Öffnungszeiten und Preise

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Lydia Hürmann
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de