Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Der Juni lässt den Sommer leben, Schmetterlinge lieblich schweben!
(Norbert van Tiggelen)



Liebe Liz-Freundinnen und Liz-Freunde,

es schon richtig sommerlich und der Saisonstart ist gemacht! Bei Sonnenschein zeigen sich auch die Schmetterlinge von ihrer schönsten Seite. Die erste Zeile wurde diesmal von den Kindern der Natur- und Umwelt- AG einstimmig ausgewählt.
Starten auch Sie mit uns in die Saison! Wir freuen uns wieder Ihnen die neuesten Neuigkeiten und aktuelle Programmangebote für den Juni mitteilen zu können.



Was uns bewegt


Das Sommerprogramm des Umweltmobils geht weiter

In der Nacht vom 3. Mai auf den 4. Mai ist das gerade Mal zwei Monate alte Liz-Umweltmobil aus ungeklärten Gründen komplett ausgebrannt. Doch das Programm geht weiter: Das Team vom Liz-Umweltmobil war zu Gast im Kindergarten Spatzennest in Ostönnen und untersuchte dort den Kiga-Bach und war außerdem im Soester Stadtpark unterwegs, wo die Schüler*innen der Pauli Hauptschule den Stadtparkwald mit all ihren Sinnen ganz neu entdeckt haben. Auch in den Pfingstferien war das Team unterwegs. Bei den Drüggelter Kunststückchen wurden Musikinstrumente gebastelt.



Riesenbärenklau-Aktion in den Naturschutzgebieten des Möhnesees

Im Mai waren wir in den vom Liz wissenschaftlich betreuten Naturschutzgebieten NSG Möhneaue und NSG Hevearm-Hevesee unterwegs. Grund war die Beseitigung des Riesenbärenklaus (Heracleum mantegazzianum). Durch die hohe Vermehrungsrate dieses Neophyten können dichte Bestände entstehen, die die natürliche Vegetation stark beschatten und so verdrängen. So kann es zu unzureichender Durchwurzelung kommen, die in Gewässernähe zu vermehrter Erosion führt. Außerdem ist der fototoxische Saft der Pflanze für den Menschen gefährlich. Mit mehr als 100 entfernten Pflanzen im NSG Möhneaue und weit über 200 Pflanzen im NSG Hevearm-Hevesee war die Aktion sehr erfolgreich. Kontrollen im Juni werden zeigen, ob weitere Pflanzen übersehen wurden. Auch der Kreis Soest, der Ruhrverband, die Forstämter und Freiwillige haben Mitte Mai wieder großflächig die Auenbereiche der Heve vom Riesenbärenklau befreit.



Natur- und Umwelt-AG

Die Natur- und Umwelt-AG des Liz ist in vollem Gange! In den letzten Wochen wurden verschiedene naturkundliche Themen bearbeitet und ganz viel gebastelt und ausprobiert. Es wurden verschiedenene Getreidesorten kennengelernt und Mehl hergestellt. Gemeinsam wurden auch verschiedene Pflanzen bestimmt und Kräuter für den Kräuterquark gesammelt. Es wurden Taschen mit Pflanzenfarben gefärbt und dabei Wissenswertes über Färberpflanzen vermittelt.
Im Folgenden stehen Themeninhalte zu den erneuerbaren Energien an. Gestartet wurde mit dem Bau eines Solarkochers, der Ende Mai zum Einsatz kam!



75 Jahre nach dem Bombenangriff

Die Zerstörung der Möhnetalsperre am 17.05.1943 jährte sich zum 75 mal. In Günne gab es aus diesem Anlass verschiedene Programmangebote, die von dem Ortsvorsteher, Egbert Nölle, organisiert wurden. Zeitzeugen berichteten über das Ausmaß der Katastrophe und erzählten von der Zerstörung. In Gedenken an die Opfer der Möhnekatastrophe wurden Rosen an das Denkmal in Günne gelegt. 133 englische Luftwaffensoldaten kamen zu einer Kranzniederlegung und brachten ihr Bedauern über die Kriegstragödie zum Ausdruck. In Gedenkansprachen wurde auch ein Bezug zu den aktuellen Kriesengebieten hergestellt und in einer Ausstellung Schwerpunkte in der Auswirkung von globalen Fehlentwicklungen und Folgen für die Schwächsten in den Krisengebieten, aufgezeigt.



Pfingstferienprogramm

Erstmalig gab es in NRW in diesem Jahr Pfingstferien! Daher bot das Liz ein Ferienprogramm an. In der Aktion "Warum können Vögel fliegen" widmeten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den erstklassigen Flugkünstlern und führten verschiedene Experimente zum Thema Fliegen durch. Am Ausgleichsweiher wurden Wasservögel beobachtet.
Lisa Richter, vom Umweltmobil, startete mit einem Programm zum Thema "Kräuterhexe". Es wurden verschiedene Kräuter bestimmt und deren Verwendungsmöglichkeiten aufgeführt. Spielerisch lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Besonderheiten kennen und probierten am Ende sogar das eine odere andere Kraut in süßlicher Form!



Fortbildung Möhne-Life

Zu einer eintägigen Fortbildung zum Thema "Gewässerökologie am Beispiel des Möhne-Life-Projektes", trafen sich Schüler des Conrad- von Soest- Gymnasiums und Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Landschaftsplanung, Gewässerschutz und Verwaltung im Liz. Nach der Vorstellung der Renaturierungen im Mittel- und Oberlauf der Möhne und einem Rundgang  durch die Liz- Erlebnisausstellung am Morgen, wurden am Nachmittag die praktischen Maßnahmen auf der Projektfläche in Allagen erkundet. Bei der Exkursion vor Ort erfolgte auch die praktische Durchführung einer Gewässergütebestimmung durch die Teilnehmer*innen. 





















































































































Kurz notiert und weitergesagt!


Workshop "Reclaim the Seeds! - Welternährung selber machen"


Vom 22. bis 24. Juni 2018 veranstaltet die BUNDjugend NRW auf dem Gärtnerhof Röllingsen, einen Workshop zu dem Thema Welternährung und Agrarindustrie. "Reclaim the Seeds! - Welternährung selber machen", unter diesem Motto werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, gemeinsam mit Jutta Sundermann (Campaignerin & Aktivistin Aktion Agrar), mit den Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen auf dem Saatgut-Markt beschäftigen und Möglichkeiten kennenlernen, diese wieder aufzubrechen. Es sind noch Plätze frei!

Mehr Informationen unter:
https://www.bundjugend-nrw.de/termin/welternaehrung-agrobusiness/

Sehenswerte Ausstellung

Gaby Lüddecke stellt ihre aus Merino-Wolle gefertigten, aquarellartigen Bilder derzeit im Liz aus. Die pensionierte Lehrerin wurde 1948 in Möhnesee geboren und lebt heute in Halver. In Rehas auf Föhr lernte sie das "Malen mit Wolle" kennen. Im Liz sind derzeit 12 ihrer Bilder, bis zum 01.07.2018, zu sehen.



































Unsere Programmangebote im Juni

  • Vögel und Lurche des Naturschutzgebietes Möhneaue, am  Sa. 02.06.2018, um 15:00 Uhr, ab Kanzelbrücke
  • BNE: Möhnetalsperre und Liz erleben, am So. 03.06.2018, um 14:30 Uhr, ab Liz
  • Fortbildung: Praktische Limnologie, am Do. 07.06.2018, von 09:00 bis 16:00 Uhr, am Liz Wasserlabor, JH Möhnesee, Südufer
  • Zu Besuch beim Imker bzw. der Imker im Liz, am Do. 28.06.2018, um 16:00 Uhr, am Liz

Weitere Programmangebote und Informationen unter:
http://www.liz.de/jahresprogramm.html













Top Artikel auf www.liz.de



Öffnungszeiten


Das Liz hat für Sie wie gewohnt, samstags und sonntags  von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. In der Woche können Sie die Erlebnisausstellung von 10:00 bis 17:00 Uhr besuchen.

Mehr Informationen unter:
Öffnungszeiten&Preise

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Lydia Hürmann
Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee-Günne
Deutschland

02924/84110
post@liz.de
www.liz.de